Countdown läuft -24 Stunden

Genau -24 Stunden dann ist es so weit. Mein Kopf ist in den letzten Tagen voller Gedanken voller Emotionen, Angst und auch Sorgen. Morgen um diese Zeit werde ich bereits in der Klinik eingetreten sein mit meiner kleiner gepackter Taschen nur für ein kurzer Klinik Aufenthalt. Ja denn ich werde dort nicht übernachten, wenn es nicht wirklich notwendig sein wird. Eine ca. Stündige Operation wartet auf mich, einzige Operation, die ich bewilligt habe und werde. Dieser Eingriff lasse ich zu da ich mit Hoffnung davon danach ausgehe, dass diese unangenehme Monatliche Infekte, schmerzhafte, brennender zustand sich somit mal von mir verabschiedet. Denn mindestens einmal im Monat verfolgen mir diese schmerzhafte, brennenden Symptome, die mich ziemlich auf Trab halten da nur das Sitzen fast unmöglich wird. Genau morgen werden diese lieben Metastasen, die sich in meinem Intimbereich eingenistet haben, ein neues zu Hause finden müssen, und zwar der Operation Entsorgung Eimer oder hochwahrscheinlich wahrscheinlich zuerst noch denn weg in die Pathologie wo sie noch untersucht und studiert werden. Also in -24 Stunden werde ich den Operationssaal betreten, meine Gedanken fließen da ein sehr Intimer Bereich, der uns Frauen gehört angefasst entfernt und neu rekonstruiert wird. Ein Bereich, mit dem ich seit meiner Geburt anvertraut wurde, ein Bereich, der zur Intimität uns Frauen gehört und ich bin mir bewusst, dass ich von dieser Operation erwachen werde und mich irgendwie anders anfühlen werde. Während ich schreibe, sitze ich noch in unserem Bett ich hatte eine zweite schlaflose Nacht hinter mir da der Vollmond im Anmarsch ist und mir immer wieder den schlaff raubt. Darum hatte ich mich danach gemütlich im Bett eingekuschelt und mich bereits die 3 Folge von Nachricht von Mama angefangen, die ich nach dem fertig Schreibens diesen Post natürlich beenden werde. Eine Serie, auf die ich letzte Woche per Zufall zugestoßen bin und die ich nun mit Interesse verfolgen will. Sie ist sehr berührend und schenkt mich Ideen. Der Heute Tag werde ich ruhig angehen und vieles tun was mir einfach guttut. Auf dem Programm steht sicher ein warmes Entspannung Bad und dass mit einer Lush Badebombe oh ja freue mich bereits, denn heute wird voraussichtlich der Liebe Postbote mir ein Packet zustellen mit paar Badebomben. Dieses Packet kommt von einer Freundin, die mir mit einer kleiner Wellnessüberraschung beschenken will. Diese Produkte liebe ich sie übermitteln einen Magischen Duft und schenken dem Bade Wasser eine Intensität von Farben und Magie. Es sind Tierversuche freie Produkte. Dieser Tag wird mich noch meine wie Immer Lieblingsmusik beschenken denn Musik gehört zu meinem Alltag. Die Noten von Hamschter gruppe, wovon ich jedes einzelne Mittglied persönlich kenne und wir auch Mitglieder des Fanclub sind. Musik, die mich in Vielen Momenten Trost gegeben hat, den die Liebe Cindy öfters aus meiner Seele und Herz singt. Texte, die mich ziemlich nahe kommen wer bereits etwas mehr von mir kennt wird auch verstehen warum. Dasselbe kann ich zum Männer Chor von der Gruppe Heimweh übermitteln, denn auch sie haben mich mit ihren Stimmen Noten begleitet und tun es immer noch. Zuletzt aber nicht deswegen auf dem letzten Platz werden die Megawatt unser Bijou heute auf musikalischem Trab halten. Ihre Musik hat mich zum neuen gebracht und mit ihren Rockigen stimmen hoch hinaufbegleitet, Ihren Supporter Autoaufkleber schmückt mein kleiner Roter Mini Flitzer. Drei Gruppen drei verschiedenen Welten die jedoch zu einer einzigen führen Meine. Natürlich ergibt sich auch andere Musik denn in letzter Zeit begleitet mich die Stimme von Kerstin Ott öfters und kommt auch hier mich immer wieder nah mit ihren Texten und Wörter. Ihre Art und Weise schenkt mir immer wieder ein Lächeln. Ich freue mich auf den heutigen Tag denn er wird eine große Vorbereitung sein und gleichzeitig werden mich die Highlight meines Lebens begleiten. Denn was natürlich nicht fehlen wird ist die die beste Lektüre seit langer langer Zeit… Die Hafenschwester Saga der ich nun, auch wenn in letzter Zeit langsamer auf das Ende zu fließen lässt. Denn diese Seiten werden mich morgen auch bis zur Operation begleiten. Sowie die liebe Autorin von diesem Kunstwerk denn sie begleitet bereits meinen Alltag immer wieder mit liebevollen Worte, Witze Ratschläge und Aufmerksamkeit. Sie zieht mich auf ihre Reise mit und lässt mich in Ihr Leben hineinleben, indem sie mich mit Fotos, ihren Gefühlen und Stimmungen beschenkt. Dieser Mensch die liebe Melanie bedeutet mir sehr viel und ich danke sie sowie die ein und anderen Mitglieder der Historische Romane Gruppe die ich als Freundschaft gewonnen habe. Ich bedanke mich auch bei dir, wie du jetzt gerade diesen Post am Lesen bist denn auch das ist eine Begleitung von meiner Vergangenheit durch die Gegenwart in die Zukunft für mich. Ich danke Dir denn auch dank dir wird mein Heutiger Tag sicher mit einem Hauch mehr von Positivität dekoriert. Was mich heute noch so erwartet, sicher noch unser Bijou etwas aufräumen, Bett frisch anziehen etc., so dass ich morgen sorgenfrei unser zu Hause verlassen und wieder betreten kann. Sicher wartet eine nicht zu einfache erholungsfase nach dieser Operation auf mich, aber auch für diese bin ich bereit den langweilig wird es mir nicht denn auch da wartet eine Bibliothek voll faszinierende Bücher auf mich die mir ja vor paar Wochen aus Hamburg persönlich zugeschickt wurden, die Musik von meinen Lieblings stimmen wird mich aufmuntern und wenn nötig sicher auch Tränen trocknen. Ja paar einige lange Wochen werden auf mich warten, wo ich mich dann sicher ab und zu zusammenreißen muss, um mich nicht in etwas einzustürzen, dass ich noch nicht darf, ja denn wie Du vielleicht mich schon kennst ist bei mir Geduld und still halten nicht in meinen Stärken einbezogen. Dass aller größte und schönste ist jedoch, dass ich meinen Liebevollen Ehemann an meiner Seite habe, der mich Tag für Tag begleitet und hinter mich steht. Denn er ist mein Fels in der Brandung. Natürlich fluten auch Gedanken, die mit Komplikationen verbunden sind und fragen, wie wenn … durch den Kopf schwirren… aber ich habe bereits vor Monate an alles Gedacht, wo die Diagnose mir an den Kopf geschlagen wurde. Ich habe bereits alles auf Papier meine Wünsche, meine Einwilligungen, Patientenverfügung etc. Alles ist hinterlegt und signiert. Alle wichtigen Zugänge sind auf Papier denn ich möchte meinem Liebsten Menschen nicht, dass er erleben müsste, was ich vor Jahren erleben musste und wofür ich kämpfen musste. Wie wir alle wissen jede Operation trägt ihres Risiko. Aber nun lassen wir doch diese Gedanken mal bisschen noch ruhen. Meine dann noch größere Vorfreude wird der neue Lebenshof Einfach Sein der auf mich wartet, sobald ich mich wieder einigermaßen sicher auf den Beine fühle. Leider gab es eine kleine Wendung, was den Lebenshof angeht wovon ich vor kurzer Zeit so geschwärmt hatte und ich kleine Glücksweinchen gefunden hatte. Aber eben auch solche Momente gehören zum Leben und wie schon gesagt… Alles hat seinen Grund. Dass wichtige ist nicht aufgeben und dass richtige zu finden und am letzten Sonntag hatten wir dank dem Neuem Lebenshof ein wirklich magischer Sonntagnachmittag wo Mensch und Tier sich treffen. Es ist sich wert sich paar Minuten zu nehmen und sich in die Geschichte von Einfach Leben einzufließen. Die vergangene Woche war sehr anstrengend, die Schmerzen waren wirklich sehr Grenzwertig dank der Infusion am letzten Donnerstag hat sich nun alles wieder ein wenig beruhigt, so dass ich nun mit meinem Normalen gewohnter Schmerzskala zwischen 4 und 5 mich durch den Tag ziehen kann. Eine Woche die sehr Emotionsvoll verflog es hat mich vieles sehr mitgenommen und traurig gemacht aber auch diesen Moment hat wieder ein GlücksMoment verdient und gefunden. Denn neulich sind wir Pateneltern von 2 Geißen Andrin und Alex zwei süße verschmausten 4 beinern. Die Kleinigkeiten in meinem Leben sind die Goldige Medaille, die ich Täglich gewinnen darf. Mein Ehemann ist gestern Abend nach Hause gekommen und hat mit viel Liebe mir Happy San Valentins Tag gewünscht und dabei 2 Pack Lakritzen in meine Hand gedrückt, ich war voll berührt denn ich liebe Lakritzen und ich wusste, dass meine Lagerschublade Leer war. Denn Valentins Tag ist jeder Tag für uns, wir gehen Essen, wenn es und demnach ist wir schenken uns etwas, wenn wir spontan genau etwas finden es muss nicht an diesem einem Tag sein. Denn unser Valentins Tag ist das ganze Jahr jeden neuen Tag denn wir zusammen erleben dürfen.

Etwas für die Seele

Heute sind es bereits 2 Jahre, 4 Monate, 4 Tage…858 Tage…122 Wochen, 4 Tage. Nun lasse ich mich langsam mal in diesen Tag stürzen und freue mich auf jede Minute. Also aufstehen beine strecken und knacken lassen, schauen wieweit sie heute mit machen, Bett frisch anziehen, Schweinchen Füttern und meine Morgenstunde mit ihnen verbringen dann geht’s mal los Step by Step und wer weiß vielleicht ergibt sich zwischendurch noch ein oder die andere Überraschung, ich lasse einfach den Tag auf mich zukommen sowie ich es jedem Neuen Tag zulassen. Was Morgen kommt wird sich zeigen. Bis Bald….

Ich danke Dir, dass Du da Warst.

Megawatt

Mast- und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s